Weiße Weste nach 6 Spielen

Nach einem grandiosen Saisonstart mit vier Siegen wollten die Ellerbeker unbedingt mit einer weißen Weste in das Finale der Vorsaison gehen. Voraussetzung dafür: zwei Heimsiege gegen starke Oldenburger und ersatzgeschwächte Bremer.

Den Anfang machte am Samstag das SH-Duell gegen die Truppe aus Oldenburg. Hier tummelte sich das Who-is-who der nördlich der Elbe befindlichen Kegelelite. 

Den Start markierten auf Kieler Seite Kai Ludorf und René Richter. Die Oldenburger schickten Lars Boller und Marc Stender auf die anspruchsvollen Ellerbeker Bahnen. Weder Weiße Weste nach 6 Spielen weiterlesen

Lange Pause – Direkter Angriff Richtung Spitze

Nach einer unendlich langen Pause durfte auch der Ligabetrieb im Kegelsport wieder starten. Der amtierende Deutsche Meister SG ETV-Phönix Kiel musste als erstes Heimspiele absolvieren. Am 9. Oktober war es dann so weit und gleich als Gradmesser spielten die Kieler gegen den Rekordmeister KSK Rivalen Hannover auf.

Hannover schickte mit Robert Neumann und Tobis Kirchhoff zwei erfahrene Spieler in die Startformation. Die Ellerbeker begannen mit ihrer gewohnten Startachse Kai Ludorf und Roger Dieckmann. Nach 20 Monaten rollten die Kugeln wieder, was für ein vermisstes Erlebnis. Kai (906 Holz) hatte mit Robert (874 Holz) keine Schwierigkeit und konnte sich deutlich absetzen, auch Roger (895 Holz) bekam von Tobias (868 Holz) keine große Gegenwehr, damit konnte ein Vorsprung von 59 Holz an die Mittelachse übergeben werden. Lange Pause – Direkter Angriff Richtung Spitze weiterlesen