Bundesligaherren ohne Auswärtspunkte

Am Wochenende 12. & 13.10.19 war es wieder soweit und es ging abermals in die Ferne zu zwei weiteren Auswärtsspielen.

Am Samstag fanden wir uns beim Aufsteiger KSC Störtebeker Bremen ein. René Richter und Kai Ludorf wollten gleich zu Beginn die beiden Bremer Stephan Friese und Holger Haase unter Druck setzen. Dies gelang anfangs noch, doch nach 60 Wurf wendete sich bereits das Blatt. Stephan (898 Holz) konnte sich klar gegen René (881 Holz) und Holger (901 Holz / Höchstwurf) gegen Kai (887 Holz) durchsetzen.
Nun sollte die Mittelachse mit Roger Dieckmann und Jörn Kemming das Spiel gegen Bundesligaherren ohne Auswärtspunkte weiterlesen

Bundesliga Herren – Start in 14. Saison

Am 14. September war es wieder soweit, zum 14-mal ging es für die 1. Herrenmannschaft der SG ETV-Phönix Kiel auf Punktejagd in der 1. Kegel-Bundesliga. Nach nunmehr neun Meistertiteln in Folge gibt es eigentlich nur ein Saisonziel – Titelverteidigung!

Oldenburg i. Holstein hieß der erste Spielort in der neu strukturierten Liga, die in zwei Staffeln eingeteilt wurde. Um Punkt 13 Uhr eröffnetet Schiedsrichter Barkholtz die Partie KSK Oldenburg / Holstein gegen SG ETV-Phönix Kiel.
Die ersten Starter waren auf Oldenburger Seite Bundesliga Herren – Start in 14. Saison weiterlesen

Glück oder Können? Saisonstart Damenbundesliga

Mit gemischten Gefühlen und Erwartungen ging es am vergangenen Wochenende für die Damen der Ellerbeker Turnvereinigung nach Neukloster in Mecklenburg-Vorpommern zum ersten Bundesligaspieltag der Saison 2019/2020.
Bereits weit vor Saisonbeginn zeichneten sich freudige und verletzungsbedingte Ausfälle für die Saison a
b, die nun zu personellen Problemen in der Mannschaft im neuen Spieljahr führen.
An dieser Stelle sei „Danke“ gesagt an die zweite Damenmannschaft der ETV
für die Unterstützung – trotz eigener krankheitsbedingter Ausfälle. Martina Hahndorf begleitete daher die schon seit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Jahr 2016 in unveränderter Aufstellung startende Mannschaft der Ellerbekerinnen.

Obere Reihe stehend: Britta Felgendreher, Katja Sommer, Vanessa Neumann, Stefanie Kock, Sandra Eggers   |  Untere Reihe sitzend: Nancy Prievenau, Martina Hahndorf und Beate Böttjer

Glück oder Können? Saisonstart Damenbundesliga weiterlesen

Endspieltage in den Bundesligen: Herren zum 10. Mal Meister, Damen verhindern Relegation

An den letzten beiden Wochenenden gab es für die Bundesligakeglerinnen und -kegler eine Menge zu tun. Die Herren konnten zum insgesamt 10. Mal die Meisterschaft an die Kieler Förde holen und die Damen verhinderten mit einem starken Auftritt den Abschied aus der Bundesliga.

Die Herren durften am letzten Punktspielwochenende auf ihren Heimbahnen antreten. Zunächst ging es in einem unspektakulären Spiel gegen die Kegler vom SKV Bergedorf auf Punktejagd. Es wurden zwar alle drei Zähler eingesammelt – doch das Fernduell mit Fehrbellin Endspieltage in den Bundesligen: Herren zum 10. Mal Meister, Damen verhindern Relegation weiterlesen

Zwei Auswärtspunkte für ein spannendes Saisonfinale

Mit zwei Auswärtspunkten wahrten sich die Kegler der SG ETV Phönix Kiel am vergangenen Wochenende die Chance auf eine erneute Titelverteidigung.

Beim KC Einheit 95 Schwerin begannen die Ellerbeker mit Alexander Eggers (908 Holz) und Kai Ludorf (905) stark und konnten gegen Falko Wachholz (902) und Matthias Bernotat (894) sogar einen kleinen Vorsprung herausspielen.

Im zweiten Durchgang gelang es Jörn Kemming (883) und Jan Künstler (896), diesen Vorsprung sogar noch etwas auszubauen. Und weil die Schweriner Zwei Auswärtspunkte für ein spannendes Saisonfinale weiterlesen

ETV zurück an der Tabellenspitze!

Am 23. und 24. Februar standen in der 1. Bundesliga die Spiele 17. und 18. für die SG ETV/Phönix Kiel auf dem Spielplan. An diesem Wochenende sollte in den beiden Heimspielen die Tabellenführung zurückerobert werden. Die gastierenden Gegner: die abstiegsbedrohten Stavenhagener und Stralsunder.

Das Spiel gegen SV Blau-Weiß 76 Stavenhagen wurde schnell zu einer einseitigen Sache. Für den ersten Durchgang standen wie gewohnt Kai Ludorf (916) und Roger Dieckmann (911) auf der Bahn. Ihre Gegenspieler Sven Wiesener (868) und Steffen Ast (887), Tagesbester bei den Stavenhagenern, konnten ETV zurück an der Tabellenspitze! weiterlesen

Meisterschaftsrennen weiterhin offen

Aufsteiger SG Michendorf / Seddin

Fehrbellin und SG Michendorf/Seddin standen an diesem Wochenende auf dem Programm. Fehrbellin hat sich in den letzten Jahren eine starke Heimbahn aufgebaut. Seddin / Michendorf ist für uns Neuland, da dieser als Aufsteiger 2017/ 2018 neu in die 1. Bundeslinga hinzugekommen ist. Gegen Fehrbellin rechneten wir uns nichts aus, aber in Seddin/ Michendorf musste der Punkt her, da Fehrbellin vor 14 Tagen dort keinen Zusatzpunkt erspielt hatte. Zusätzlich ist mit Hannover ein weiterer Konkurrent um den Meistertitel dabei, der mit Seedorf und Schwerin relativ leichte Gegner hatte.

In der 1. Kette starteten bei uns diesmal Meisterschaftsrennen weiterhin offen weiterlesen

Heiße Phase im Titelrennen

Am vergangenen Wochenende erfolgten in der 1. Kegelbundesliga die jeweiligen Spiele mit dem Doppel-Mannschaftspartner. Dies ist bei uns Oldenburg. Am Samstag mussten wir erst einmal nach Oldenburg und am Sonntag folgte dann das Rückspiel bei uns auf den Heimbahnen.

In Oldenburg waren das in der Vergangenheit immer knappe und spannende Spiele. Auch diesmal wollten wir um alle 3 Punkte spielen, damit wir eventuell den Abstand zu Fehrbellin erhöhen.

In der 1. Kette starteten bei uns Kai Ludorf und Alexander Eggers gegen Marc Stender und Jan Haagen. Kai konnte mit dem besten Oldenburger Spieler gut mithalten und am Ende waren es nur zwei Holz, die zu Marc fehlten. Kai 909 gegenüber 911 Holz von Marc. Alexander kam nicht wirklich gut ins Spiel und musste Heiße Phase im Titelrennen weiterlesen

Punkt verloren – Tabellenführung gehalten

Ohne Youngster Felix Grill (fehlte aus privaten Gründen) gingen die Männer der SG ETV Phönix Kiel in die ersten Heimspiele des neuen Jahres. Und weil die zweite Mannschaft mit einigen Personalsorgen zu kämpfen hatte, wurde zunächst auch auf den Einsatz von Jan Künstler verzichtet. Für den Fall, dass der „Zweiten“ für ihren Punktkampf am Sonntag zu wenig Spieler zur Verfügung stehen würden, sollte Jan in die Bresche springen und die Kollegen unterstützen.

Unseren Gegnern, den starken Hauptstadtklubs SG Union Oberschöneweide und Hertha BSC Berlin, war das natürlich egal – nur zu gerne würde man sich für die Heimpleiten in der Hinrunde revanchieren.

Wie gewohnt starteten die Routiniers Kai Ludorf und Roger Dieckmann in das Match gegen Union Oberschöneweide. Ihre Gegner waren die sehr erfahrenen Kegler Peter Kowal und André Franke. Kai erwischte einen  Punkt verloren – Tabellenführung gehalten weiterlesen

Berlin war eine Reise wert!

Am vergangenen Wochenende standen schwere Auswärtsspiele in Berlin bei der Hertha und beim Mit-Titelanwärter Union Oberschöneweide an. Bei Hertha wollten wir, wie in der Vergangenheit, um alle 3 Punkte spielen und bei Union endlich mal den Zusatzpunkt mitnehmen. Trotzdem wussten wir, dass die Trauben in Berlin sehr hoch hängen und es schwer sein würde, Punkte zu entführen. Dass es dann ganz anders kam, verblüfft uns noch immer.

Gestartet wurde am Samstag bei den Herthanern an der Eisenbahneranlage in Berlin Schöneweide. Wir mussten an diesem Wochenende leider auf Jan Künstler verzichten. Und auch die Anreise für unseren neuen Spieler, Felix Grill, war kompliziert. Somit waren wir am Samstag nur mit 6 Spielern bei der Hertha am Start.

In der 1. Kette Berlin war eine Reise wert! weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen