2. HerrenMannschaft startet mit 4 Punkten in die neue Saison!

Nach dem überraschenden aber hoch verdienten Titelgewinn der letzten Saison ging es für den Landesligameister zum Start der neuen Saison nach Bad Segeberg.
Die durch den Abgang von Nils und den für diesen Spieltag ausfallenden Michael holte man sich namenhaften Ersatz in die Mannschaften. Am Freitag beim Training angesprochen, erklärte sich Peter Greiner sofort bereit, auszuhelfen und als Leihgabe der 1. Herren verstärkte Jan Künstler die Mannschaft.

Als Gegner hatte man den 2. BL Absteiger aus Neumünster sowie die Mannschaften aus Preetz und Bordesholm vor der Brust.

Für den sonst anstartenden Michael rutschte Ulf Bachmann in die erste Kette. Die ungewohnte Position merkt man Ulf auch an, so dass er ein paar Hölzer liegen ließ. Am Ende kam er aber mit ordentlichen +38 von der Bahn. Nach der 1 Kette lag man somit knapp hinter Bordesholm auf Platz 2.

Als zweites versuchte Peter auf der Bahn die Ruhe zu bewahren, was angesichts der beim Aufstellen ständig umkippenden Kegel nicht so einfach war. Aber davon ließ Peter sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte ein gutes Ergebnis mit +14 Holz. Noch knapp den 2. Platz haltend, machte Bordesholm aber einige Hölzer gut und baute seine Führung aus.

Damit der Abstand zu Bordesholm nicht all zu groß werde schickten wir nun unsere Leihgabe aus der 1. Mannschaft ins Rennen. Jan ließ all seine Erfahrungen spielen und zeigte allen anderen was auf der Anlage in Bad Segeberg möglich ist. Am Ende der Kette kam er mit +73 Hölzern von der Bahn, was gleichzeitig auch Tageshöchstwurf war.

Nach aktuellen Stand lagen wir nun 1 Holz vor Bordesholm an 1. Stelle. Das galt es zu verteidigen. Als vierten Spieler schickten wir Dieter Reiprich auf die Bahn. Dieser spielte ein Ergebnis von +23 Holz. Doch Bordesholm und auch Preetz hielten mit Starken Hölzern dagegen. Vor der letzten Kette war der Stand inklusive Streichung des momentan niedrigsten Ergebnisses jedes Teams folgender:

Kiel und Preetz teilten sich den 1. Platz mit +134 Holz, nur 10 Holz weniger hatte Bordesholm mit +124 Holz und lag so auf den 3. Platz. Etwas abgeschlagen mit +100 Holz lag Neumünster auf Rang 4.

Somit hieß es für unseren Schlussstarter Marco Pahlow, ein Holz mehr als sein Preetzer Gegner zu spielen und den Abstand zu den anderen Teams zu halten. Marco machte seine Sache hervorragend und fuhr mit einem Ergebnis von +51 Holz sicher den 4er ein.

Somit hieß der Endstand:

SG ETV/Kiel 2 = 3545 Holz / 4 Punkte
SKC Humor Preetz = 3530 Holz / 3 Punkte
SG Bordesholm = 3524 Holz / 2 Punkte
KC Eintracht 03 Neumünster = 3503 Holz / 1 Punkt

Jan Künstler