Alle Beiträge von Joern

Punktverlust gegen Fehrbellin zum Saisonauftakt

Acht gut gelaunte Fischköppe

Es ist Samstag der 15. September 2018, 13 Uhr und damit startet die neue Herren Bundesliga Saison 2018/19 der Bohlekegler. Meister SG ETV/Phönix Kiel empfängt den Vizemeister SV 90 Fehrbellin auf seiner Heimanlage am Ostring.

Die ersten Spiele, gerade auf den Heimbahnen, sind immer die schwersten. Man hat lange keine Wettkämpfe mehr bestritten, kann die Qualität seine Trainingsergebnisse nicht wirklich einschätzen… und dann gleich den Vizemeister vor der Brust.

Die Ellerbeker begannen mit der bewährten Startformation: Roger Dieckmann und Kai Ludorf. Auf Fehrbelliner Seite gingen Sebastian Krause (889 Holz) und Daniel Neumann (894) auf die Bahn. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, doch am Ende setzten sich Roger (911) und Kai (902) von ihren Gegnern ab und konnten einen Vorsprung von 30 Holz herausholen.

In der Mittelachse starteten Sascha Brinks gegen Punktverlust gegen Fehrbellin zum Saisonauftakt weiterlesen

Erfolgreicher Saisonstart

Die Damen der Ellerbeker TV hatten zunächst ein schwieriges Spiel gegen Grün Weiß Cuxhaven auf den Bahnen in Hamburg-Barmbek zu bestreiten.

Leider musste gleich in der ersten Kette bei den Ellerbekerinnen ausgewechselt werden, sodass Vanessa Nitschmann/Beate Böttjer (843 Holz) und Nancy Prievenau (866 Holz) gegen ihre Gegnerinnen mit 14 Holz zurücklagen.
Die Mittelachse mit Katja Sommer (867 Holz) und Stefanie Kock (865 Holz) konnte sich geschlossen gegen die Cuxhavenerinnen durchsetzen und Erfolgreicher Saisonstart weiterlesen

Heimspiel-Finale

Plakat19-20Am kommenden Wochenende ist es soweit, die letzten beiden Heimspiele für die Bundesliga Kegler der SG ETV/Phönix Kiel stehen an. Die Aufgabe ist klar, wir möchte uns von unseren Fans und Zuschauern mit zwei Heimsiegen verabschieden und für die Titelverteidigung benötigen wir nur noch zwei Punkte.

Heimspiel-Finale weiterlesen

Endlich 6 Punkte für die Bundesliga Keglerinnen

Am vorletzten Endspieltag mussten die Damen der Ellerbeker TV noch einmal Gas geben, um ganz sicher in der Damen Bundesliga zu bleiben. Viel konnte zwar nicht mehr passieren, aber man weiß ja nie…..
Der erste Gegner waren die Damen aus Berlin. Die Anfangsachse mit Vanessa Nitschmann (878 Holz) und Nancy Prievenau (887 Holz) sicherten sich eine kleine 3-Holz-Führung, welche in der Mittelachse durch Kim Weimann (893 Holz) und Katja Sommer (887 Holz) auf 56 Holz Vorsprung ausgebaut wurde. Endlich 6 Punkte für die Bundesliga Keglerinnen weiterlesen

Spannende Punktspiele erwartet

Am kommenden Wochenende werden wir Samstags beim Rekordmeister KSK Rivalen Hannover antreten und am Sonntag geht es nach Pinneberg zu den Keglern des KSV Halstenbek.

Ein Punktgewinn ist für uns in beiden Spielen möglich, doch setzt diese Aufgabe wieder eine ausgeglichene Mannschaftsleistung voraus. Gegen diese Mannschaften können nur Topergebnisse zum Ziel führen. Wir haben die komplette Truppe an Bord und werden uns (hoffentlich) spannende Duelle liefern.

Jörn Kemming

1. Damen können nur einen Punkt ergattern

Leider gab es am gestrigen Spieltag für die Damen der Ellerbeker TV gegen die gegnerischen Mannschaften aus Bremerhaven und Cuxhaven nur 1 von insgesamt 6 Punkten.
Das erste Spiel gegen Bremerhaven begann mit den Starterinnen Beate Böttjer (872 Holz) und Nancy Prievenau (867 Holz), die ihren Gegnerinnen 1 Holz abnahmen, relativ entspannt.
Die Mittelachse mit Katja Sommer (898 Holz) und Kim Weimann (871 Holz) gewann volle 38 Holz dazu. Diese Hölzer sollte der Schlussachse eigentlich ein beruhigendes „Polster“ geben. 1. Damen können nur einen Punkt ergattern weiterlesen

1. Herren sind nicht zu stoppen!

Samstag reisten wir das erste Mal nach Oldenburg in Holstein zum Punktspiel, zum Aufsteiger KSK Oldenburg/Holstein. Die Oldenburger haben sich im Verlauf der Saison als sichere Heimmannschaft präsentiert, somit waren wir gewarnt. Wir begannen einmal mehr mit Kai Ludorf und Alexander Eggers und dem Ziel, den Gegner von Beginn an unter Druck zu setzen. Diese Taktik ging leider nur zum Teil auf, da die Oldenburger Anstarter Jan und Marc Stender sich nicht beeindruckt zeigten. Am Ende des ersten Drittels lagen wir bereits mit 22 Holz zurück. 1. Herren sind nicht zu stoppen! weiterlesen